Im Rahmen des Projektes MariX fand ein Workshop in Sneek (NL) zur grenzübergreifenden Berufsorientierung und Gewinnung von Nachwuchskräften in den Bereichen Schifffahrt und Schiffbau statt.

Es wurden die bisherigen Ergebnisse aus dem Projekt sowie weitere Projekte und Initiativen der Region vorgestellt und Handlungsansätze sowie Kooperationsmöglichkeiten mit Vertretern der maritimen Wirtschaft diskutiert.

Das Projekt MariX wird im Rahmen des INTERREG VA Programms Deutschland-Nederland mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) und von den Provinzen Drenthe, Fryslân und Groningen sowie vom Land Niedersachsen kofinanziert.

Es wird begleitet durch das Programm-Management INTERREG bei der Ems Dollart Region (EDR) und von der MARIKO GmbH sowie FME koordiniert.

Weitere Projektpartner sind die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, die Oberschule Uplengen, ROC Friese Poort, Innovam, Maritieme Academie und NHL Stenden.