logo_mcea

Mari­ti­mes Clu­ster Ems-Achse

Das MARIKO bün­delt die Kom­pe­tenz der mari­ti­men Unter­neh­men und Insti­tu­tio­nen der Region im „Mari­ti­men Clus­ter Ems-Achse“. Als Teil der Küs­ten­re­gion Nord­see umfasst die Ems-Achse die Land­kreise Leer, Ems­land, Aurich, Witt­mund sowie die Graf­schaft Bent­heim und die kreis­freie Stadt Emden.

Hintergrund

Basis für die Ent­wick­lung die­ses Clus­ters war die hohe Dyna­mik und Bedeu­tung der Bran­che für die Region. Nach Ham­burg bil­den die Stand­orte Leer und Haren (Ems) den zweit­größ­ten Ree­de­rei Stand­ort in Deutsch­land. Von hier aus wer­den etwa 1.000 Schiffe auf allen Welt­mee­ren bereedert. Die Dyna­mik und Bedeu­tung spie­gelt sich auch im Export wie­der. Am Stand­ort Emden wer­den 1.25 Mil­lio­nen Fahr­zeuge umge­schla­gen, er ist damit Euro­pas dritt­größ­ter Umschlag­ha­fen für Auto­mo­bile. Wei­tere mari­time Schwer­punkte für die Clus­ter­ar­beit sind die Hafen­wirt­schaft, der Schiff­bau inklu­sive der Zulie­fer­in­dus­trie, die mari­ti­men Dienst­leis­ter sowie die Mee­res­tech­nik mit dem Offshore-Schwerpunkt.

Ziele

Mit ver­schie­de­nen Unter­neh­men und Akteu­ren erfolgte der Clus­ter­auf­bau, bei dem die Ver­net­zung und Inno­va­ti­ons­för­de­rung im Mit­tel­punkt standen. Am unter­neh­me­ri­schen Bedarf ori­en­tiert, wur­den vom MARIKO Maß­nah­men ent­wi­ckelt, die der gesam­ten Mari­ti­men Wirt­schaft der Wachs­tums­re­gion Ems-Achse die­nen. Dadurch wurde das Poten­zial der Mari­ti­men Wirt­schaft geför­dert und die Stärke ihrer Unter­neh­men und Insti­tu­tio­nen deut­li­cher. Hier setzte bei­spiels­weise die gerade gestar­tete Image­kam­pa­gne an. „Mari­time Cha­rak­ter­köpfe“ ver­mit­telten einen Ein­druck von ihrem Berufs­all­tag und set­zen die Mari­time Wirt­schaft der Ems-Achse in Szene.

Wei­tere Akti­vi­tä­ten fin­den in die­sen Handlungsfeldern statt:

1. Mari­time Arbeitskreise

2. Pro­jekt­ent­wick­lun­gen

3. Daten­ba­sis Mari­time Wirt­schaft Ems-Achse

4. Mari­time Weiterbildung

5. Mari­time Berufe in Dei­ner Region

6. Über­re­gio­nale Ver­net­zung und mari­time Politik

7. Stand­ort­mar­ke­ting

8. Jah­res­kon­fe­renz

Förderung & Laufzeit

Das Mari­time Clus­ter Ems-Achse war ein regio­na­les Wachs­tums­pro­jekt und hatte eine Lauf­zeit von 36 Mona­ten. Es wurde geför­dert mit Mit­teln der MARIKO GmbH, des Land­krei­ses Leer, den Unter­neh­men in der Region und der NBank in Hannover.