Exkursion zum EUROGATE-Terminal in Bremerhaven

Informationsplattform (Port Community System) optimiert die Logistikkette durch Digitalisierung der Prozesse –

02. Juli

Bremerhaven.

Im Rahmen des Projektes Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Lingen organisierte die MARIKO GmbH am 02. Juli 2019 eine Exkursion zum EUROGATE-Terminal nach Bremerhaven, wo eine Busführung durch den Überseehäfen-Bereich, über das Container-Terminal und das Auto-Terminal mit dem Bereich “High & Heavy” stattfand.

Die insgesamt 20 Teilnehmer erhielten einen Einblick in die digitalen Infrastrukturen vor Ort und erfuhren Details über die eigens entwickelte Informationsplattform, die auf die speziellen Prozesse und Abläufe im Terminal fokussiert ist. Über die Plattform werden Daten – abhängig von entsprechenden Events – erfasst, sortiert und an entsprechende Stellen  zur weiteren Verarbeitung verteilt. Andreas Grundwald von der Firma dbh Logistics IT AG stellte dieses Port Community System vor und erläuterte, wie diese Plattform für die Logistikprozesse im Terminal genutzt wird. Alle beteiligten Akteure werden über die Plattform zum richtigen Zeitpunkt mit zugehörigen Daten für den Umschlag von z.B. Containern und Fahrzeugen verlässlich und übersichtlich informiert und können wiederum ihre eigenen Tätigkeiten über das System dokumentieren, sodass sich eine Datenbank über sämtliche Bewegungen zugehöriger Güter mit entsprechender Transparenz ergibt. Aus diesen Daten lassen sich weitere Optimierungsschritte ableiten. Durch Digitalisierung und Einsatz der Plattform ergeben sich wiederum neue, datengetriebene Geschäftsmodelle. Die Teilnehmer erhielten darüber hinaus einen Überblick über die weiteren Aus- und Umbaumaßnahmen, um die Leistungsfähigkeit und Effektivität des Hafens weiter zu steigern.

Im Anschluss an die Hafenbesichtigung konnten neueste Entwicklungen und Trends im Kontext Digitalisierung und Datenverfügbarkeit mit Experten diskutiert und neue Kontakte geknüpft werden.