Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

Mai 2017

Workshop: „MRV Update“

3. Mai 2017 | 13:30 - 17:40
HAMBURG – Verband Deutscher Reeder, Burchardstraße 24
Hamburg, 20095
+ Google Karte

Im Rahmen des Workshops „MRV Update“ am 03. Mai 2017 stehen die aktuellen Entwicklungen hinsichtlich der Umsetzung der europäischen und internationalen Regularien zum CO2 Monitoring im Fokus. Die Veranstaltung soll eine Plattform für Fragen rund um das Thema CO2 Monitoring bieten und bei der Erstellung und Verifizierung des ‚Monitoring Plans‘ unterstützen. Zudem sollen die weiteren rechtlichen Anforderungen und Risiken bei der Überwachung und Berichterstattung im Rahmen des MRV-Systems beleuchtet werden. Wir möchten Sie herzlich einladen an unserem Workshop teilzunehmen! Programmdeatils…

Mehr erfahren »

HAMBURG – 5. VDR-Ballastwasser-Symposium

30. Mai 2017 | 9:00 - 19:00
Rainville Elbterrassen, Rainvilleterrasse 4
22765 Hamburg,
+ Google Karte

Die IMO-BWM-Konvention tritt am 08. September 2017 in Kraft. Die IMO-Vorschriften bestimmen den Einbautermin nach der Erneuerung des IOPP-Zertifikats. Ein Vorziehen und Abkoppeln vom Klasselauf wird dabei ausdrücklich empfohlen und wird mittlerweile durch alle wesentlichen europäischen und internationalen Flaggen erlaubt. Die gerade an die USCG-Vorschriften angepassten neuen IMO G8-Zulassungsvorschriften für Ballastwasserbehandlungsanlagen schreiben vor, dass alle eingebauten Anlagen ab spätestens dem 20. Oktober 2020 dieser entsprechen müssen. Nach den vier VDR-Ballastwasser-Symposien im Juli und Oktober 2009, Dezember 2010 und September 2015…

Mehr erfahren »

Februar 2018

HAMBURG – Workshop „Alternative Kraftstoffe“

14. Februar 2018 | 11:30 - 17:30
Palais Esplanade (Gartensaal), Esplanade 15
Hamburg, 20354
+ Google Karte

Der IMO-Umweltausschuss MEPC hat im Oktober 2016 den wegweisenden Beschluss gefasst, ab Januar 2020 den strengen Grenzwert von 0,50 Prozent Schwefel im Brennstoff weltweit verbindlich einzuführen. Damit wird der zulässige Schwefelanteil im Brennstoff um 86 Prozent herabgesenkt. Die Änderungen in MARPOL Annex VI verpflichten die Schiffsbetreiber ab 1. Januar 2020 geringschwefelige oder alternative Brennstoffe zu nutzen oder Abgasnachbehandlungssysteme zu installieren. Um die Neuheiten und Entwicklungen hinsichtlich der Regularien aufzugreifen, bieten der Verband Deutscher Reeder, der Arbeitskreis Bunkeröle des AFM+E, die…

Mehr erfahren »

April 2018

HAMBURG – Workshop „Security first: Maritime Sicherheit im Fokus“

4. April 2018 | 12:00 - 17:30
HAMBURG – Verband Deutscher Reeder, Burchardstraße 24
Hamburg, 20095
+ Google Karte

Die internationale Schifffahrtsbranche steht weiterhin vor realen Bedrohungen der Besatzungen und des sicheren Schiffsbetriebs. Die MARIKO GmbH organisiert somit zusammen mit dem Kompetenzzentrum GreenShipping Niedersachsen, dem VDR und Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Lingen den Workshop "Security first: Maritime Sicherheit im Fokus" am 04.04.2018 in Hamburg und am 05.04.2018 in Leer. Es besteht nach wie vor ein großes Problem im Bereich der Gefahrenabwehr (Security) und Piraterie. Hier ist die Prävention, Vorbereitung sowie Ausbildung der Besatzungen für die Abwehr von Überfällen unverzichtbar. Dazu…

Mehr erfahren »

Mai 2018

HAMBURG – 6. Ballastwasser Workshop

30. Mai 2018 | 11:30 - 17:30
HAMBURG – Verband Deutscher Reeder, Burchardstraße 24
Hamburg, 20095
+ Google Karte

Die IMO-Ballastwasserkonvention ist am 08. September 2017 in Kraft getreten. Für den Einbau gelten mehrfach verlängerte Fristen in Abhängigkeit von der Erneuerung der IOPP Zertifikate. In der Übergangszeit gelten die Vorgaben für den Austausch des Ballastwassers in den vorgeschriebenen Seegebieten mit ausreichender Wassertiefe. Die US-Vorschriften sind seit Dezember 2013 in Kraft und schreiben den Einbau einer Ballastwasserbehandlungsanlage, je nach Kapazität, bis zur nächsten geplanten Trockendockung nach 2014 bzw. 2016 verbindlich vor. Der VDR hat zusammen mit der US Chamber of…

Mehr erfahren »

August 2018

Workshop „EU MRV & IMO DCS“ – Hamburg

22. August 2018 | 13:30 - 17:15
HAMBURG – Verband Deutscher Reeder, Burchardstraße 24
Hamburg, 20095
+ Google Karte

Die europäische Verordnung 2015/757 über die Überwachung, Berichterstattung und Prüfung von CO2-Emissionen aus dem Seeverkehr (Monitoring, Reporting, Verification - MRV) ist am 01. Juli 2015 in Kraft getreten, ergänzt um verschiedene Durchführungsverordnungen aus dem Dezember 2016. Nach diesen Vorgaben haben Eigentümer von Schiffen, die eine Größe von 5000 Bruttoraumzahl (BRZ) überschreiten und ab 1. Januar 2018 einen EU-Hafen anlaufen, bis zum 31. Dezember 2017 bereits ein ‚Monitoringkonzept‘ erstellt und von einer akkreditierten Verifizierungsstelle anerkennen lassen. Seit dem 1. Januar 2018…

Mehr erfahren »

Oktober 2018

Workshop „Compliance Challenges and Enforcement in the US“ – Hamburg

16. Oktober 2018 | 10:00 - 13:00
HAMBURG – Verband Deutscher Reeder, Burchardstraße 24
Hamburg, 20095
+ Google Karte

Im Seeverkehr mit den USA ist ein komplexes Geflecht US-amerikanischer Vorschriften verschiedener US-Behörden zu beachten. Signifikante Strafandrohungen der US-Justiz – etwa bei Verstößen gegen MARPOL Vorgaben – machen ein gutes und funktionierendes Compliance-System unerlässlich. Vor diesem Hintergrund möchten der VDR, die MARIKO GmbH und das Kompetenzzentrum GreenShipping Niedersachsen Sie herzlich zu einer Veranstaltung zum Thema „Compliance Challenges and Enforcement in the US“ einladen. Der Fokus liegt auf den besonderen USCG-Bestimmungen und ihrer Durchsetzung zur Ballastwasserbehandlung, Emissionen von Luftschadstoffen, Port State…

Mehr erfahren »

November 2018

Workshop „Alternative Kraftstoffe II“ – Hamburg

8. November 2018 | 9:30 - 17:10
Rainville Elbterrassen, Rainvilleterrasse 4
22765 Hamburg,
+ Google Karte

Der IMO-Umweltausschuss MEPC hat im Oktober 2016 den wegweisenden Beschluss gefasst, ab Januar 2020 den strengen Grenzwert von 0,50 Prozent Schwefel im Brennstoff weltweit verbindlich einzuführen. Damit wird der zulässige Schwefelanteil im Brennstoff um 86 Prozent herabgesenkt. Die Änderungen in MARPOL Annex VI verpflichten die Schiffsbetreiber ab 1. Januar 2020 geringschwefelige oder alternative Brennstoffe zu nutzen oder Abgasnachbehandlungssysteme zu installieren. Die Veranstaltung soll an den im Februar erfolgreich durchgeführten Workshop anknüpfen und die Neuheiten und Entwicklungen hinsichtlich der Regularien aufgreifen.…

Mehr erfahren »

April 2019

Workshop „Cyber Security in der maritimen Industrie“ Schulungspart I

16. April 2019 | 13:30 - 17:30
HAMBURG – Verband Deutscher Reeder, Burchardstraße 24
Hamburg, 20095
+ Google Karte
Security Awareness Training

Die zunehmende digitale Transformation macht Schifffahrtsunternehmen anfällig für kriminelle Übergriffe, jedoch werden Vorfälle häufig erst bemerkt, wenn der Schadensfall bereits aufgetreten ist. Entsprechend hoch ist der Bedarf an innovativen Systemen und Maßnahmen zur effektiven Gefahrenabwehr. Hier ist die Prävention, Vorbereitung sowie Ausbildung der Besatzungen für die Abwehr von Angriffen unverzichtbar. Die International Maritime Organization (IMO) hat einen entsprechenden Beschluss (MSC Res.428(98)) verabschiedet und Richtlinien (MSC/FAL.1/Circ.3) herausgegeben. Die Flaggenstaaten werden aufgefordert, ab dem 01. Januar 2021 bei der jährlichen Überprüfung des…

Mehr erfahren »

Juni 2019

Workshop „Alternative Kraftstoffe“

5. Juni 2019 - 6. Juni 2019

Die strengeren Schwefelgrenzwerte, die ab dem Januar 2020 gelten werden, verpflichten die Schiffsbetreiber dazu, geringschweflige oder alternative Kraftstoffe zu nutzen. Als weitere Alternative bietet sich der Einsatz anderer Energiequellen an, um Schiffe anzutreiben. Diese Veranstaltung knüpft an die erfolgreich durchgeführten Workshops „Alternative Kraftstoffe I und II“ an, fokussiert dabei jedoch auf die sich bereits in Anwendung befindlichen alternativen Energiequellen. Ein Blick auf aktuelle Rahmenbedingungen sowie Förderprogramme rundet die Eindrücke aus der Praxis ab. Organisiert wird der Workshop durch den Verband…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren